JONAS MARTIN SCHMID

FACTS

Beruf Schauspieler und Musiker
Geboren 1984 in Arlesheim/Schweiz
Grösse 181 cm
Gewicht 75 KG
Haarfarbe dunkelbraun
Augenfarbe blau-grün
Statur athletisch, sportlich
Nationalität Schweiz
Sprachen Deutsch (Muttersprache), Englisch (fliessend), Französisch (gut)
Dialekte Schweizerdeutsch (Basel / Bern)
Stimme Bariton, Beatbox
Instrumente Trompete, Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Percussion, Mundharmonika
Sonstiges Akrobatik, Jonglage, Seiltanz, Tanzen, Fechten, Tennis, Handball, Fussball, Capoeira
Wohnort Berlin
Wohnmöglichkeit

Berlin, München, Hamburg, Wien, Hannover, Zürich, Basel

AUSBILDUNG

2006-2010

Otto Falckenberg Schule München
(Camera Acting bei Johannes Fabrik, Clownsworkshop bei Paco Gonzalez, Hörspiel- und Synchronisationsworkshop bei Frauke Poolmann)

2015 Schauspiel Workshop über die 6 Grundemotionen bei Bruno Cathomas

AUSZEICHNUNGEN/PREISE

2010 Junge Talente Schweiz
2008 &
2009
Studienpreis Schauspiel des Migros-Kulturprozents und der Ernst Göhner Stiftung 
2005 Kurt Hübner Preis & Pokal des Impulse Festivals für „Fucking Åmål“ unter der Regie von Sebastian Nübling.

FILM

Jahr Titel Rolle Regie Produktion
2014 Sturm im Paradies Edward (HR) Pia Elser, Corinne Santucci Macromedia HS Berlin
2014 Teaser für Film "Inside me!" Infizierter (HR) Daniel Göttler MirrorGate Pictures
2014 LBS Werbespot Herr Hoffmann (HR) Florian Daferner DAF FILM
2013 Breath Marc (HR) Phil Emonds Kurzfilm
2012 Der Massendefekt des Todes Martin (HR) Dobromir Bilca Kurzfilm
2011 Jackpot Mario (NR) Dennis Scherr Filmakademie Ludwigsburg
2011 Begegnen Peter (HR) Jörg-Michael Schneider Merz Akademie Stuttgart
2011 Marie (AT) Thomas (NR) Nicolai Zeitler HFG Karlsruhe
2011 Glas/Glass Julian (NR) Eva Lechner Plan B Films
2010 Offen Marco (HR) Marcel Gisler Junge Talente Schweiz
2010 McDonalds Werbespot Moka Rocka (HR) Christian Ditter epcommercials
2009 Für immer 30 Werber (NR) Andi Niessner ARD
2005 Blind Date Er (HR) Hannes Rüttimann Kurzfilm ZHDK
2003 The Contest Bela (HR) Matt Inauen FHBB



THEATER (Auswahl)

Jahr Titel Rolle Regie Produktion
2016 Troilus und Cressida Musiker Rafael Sanchez Schauspiel Köln
2015 Tödliche Schönheit Olaf, Malovsky Timo Klein Papilliotheater Berlin
2015 Grimmige Walkacts Hänsel, Prinz, Frosch, u.a. Timo Klein Papilliotheater Berlin
2010/15 Dylan - The Times They Are 
A-Changin
Ensemble, Musiker Heiner Kondschak Württembergische Landesbühne Esslingen
2014 Himmel und Hölle! - Dazwischen die Leut! Saz Matthias Brenner Württembergische Landesbühne Esslingen
2014 Mann ist Mann Jeraiah Jip, Musiker Manuel Soubeyrand Württembergische Landesbühne Esslingen
2013 Kabale und Liebe Ferdinand Alejandro Quintana Württembergische Landesbühne Esslingen
2012 Viel Lärm um Nichts Claudio Tilo Esche Württembergische Landesbühne Esslingen
2012 Die Verschwörung des Fiesco zu Genua Burgognino Sewan Latchinian Württembergische Landesbühne Esslingen
2011 Hexenjagd Danforth Sandrine Hutinet Württembergische Landesbühne Esslingen
2010 John Gabriel Borkman Erhardt Alejandro Quintana Württembergische Landesbühne Esslingen
2009 Katzelmacher Jorgos Aus Greidanus jr. Münchner Kammerspiele
2008 Richard III Edward/Richard Claudia Bauer Münchner Kammerspiele
2007 Mamma Medea Frontis Stephan Kimmig Münchner Kammerspiele
2006 Freie Sicht aufs Mittelmeer Sohn Dani Levy Theater Basel
2006 Rückkehr der Engel Engel Bruno Cathomas Theater Basel
2005 Fucking Åmål Markus Sebastian Nübling Theater Basel, Junges Theater Basel
2003 Reiher Aaron Sebastian Nübling Staatstheater Stuttgart, Junges Theater Basel

 

MUSIK FÜR THEATER, FILM UND HÖRSPIEL

Jahr Titel Regie Produktion
       
2016 Troilus und Cressida Rafael Sanchez Schauspiel Köln
2015 Die Ermüdeten, oder das Etwas was wir sind! (UA) Claudia Bauer Schauspiel Leipzig
  Eigentlich schön! Bruno Cathomas Schauspiel Leipzig
2014 Die Irre von Chaillot Anna Katharina Winkler Landestheater Esslingen (Theater)
2013 Schneeschuhhasen im Glas Anna Katharina Winkler Landestheater Esslingen (Theater)
2012 Gegen die Mauer, die alles umgibt! Jule Klink Landestheater Esslingen (Theater)
  Startguthaben - Ein Leben im dritten A Anna Katharina Winkler Garage X Wien (Theater)
2011 Königs Moment Anna Katharina Winkler Landestheater Esslingen (Theater)
2009 Die Rächer Katharina Herold i-camp Theater München (Theater)
2009 Am besten tot Bernd Blaschke Münchner Kammerspiele (Theater)
2006 Mehrwert Tim Staffel WDR (Hörspiel)



SONSTIGES

Hörspiele beim BR und WDR. Leitung des Kinderspielclubs an der Landesbühne in Esslingen. Gründer von Dirty Cat Records. Über 15 Veröffentlichungen unter den Pseudonymen Dirty Cat und Jan Plötzlich. Mitgründer des Künstlerkollektivs Hormonfabrik

KURZBIOGRAFIE

Geboren in Arlesheim. Lernte Trompete, Gitarre, Klavier, Percussion. Von 2006 – 2010 machte er seine Ausbildung zum Schauspieler an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Spielte vor der Schauspielausbildung am Jungen Theater Basel, Theater Basel und Staatstheater Stuttgart, u.a. in „Reiher“ (Regie: Sebastian Nübling, eingeladen zu den Wiener Festwochen), Fucking Åmål (Regie: Sebastian Nübling, Kurt Hübner Preis & Pokal des Impulse Festivals) und in „Rückkehr der Engel“ (Regie: Bruno Cathomas). Während seiner Ausbildung war er an den Münchner Kammerspiele u.a. in „Mamma Medea“ (Regie: Stephan Kimmig) und in „Richard III“ (Regie: Claudia Bauer) zu sehen. 2008 und 2009 wurde er mit dem Studienpreis des Migros-Kulturprozents und er Ernst Göhner Stiftung ausgezeichnet und 2010 für Junge Talente Schweiz ausgewählt. 2010-2014 war er fest an der Württembergischen Landesbühne Esslingen engagiert und wirkte in einigen Film Produktionen mit. Unter den Künstlernamen „Dirty Cat" und „Jan Plötzlich“ produziert Jonas Martin Schmid seit 2006 elektronische Musik. Seit 2007 hat er Releases bei diversen Labels und produzierte Remixes. Seit 2009 produziert er auch Musik für Film und Theater, u. a. an den Münchner Kammerspielen, dem i-camp Theater München, Schauspiel Leipzig und der Württembergischen Landesbühne Esslingen. 2011 gründete er das Musiklabel Dirty Cat Records und ist Mitgründer von dem Künstlerkollektiv "Hormonfabrik". Seit der Spielzeit 2014/15 ist Jonas Martin Schmid freiberuflich und wohnt in Berlin.